Sauerkraut-Bohnen-Kartoffel-Topf

09 Feb

Sauerkraut-Bohnen-Kartoffel-Topf mit einer kalten Kräuter-Olivenöl-Paste

Zutaten für die Suppe

Für 12 Personen im Rahmen eines 3 Gänge – Essens:

  • 400 g gegarte weiße Bohnen

(Getrocknete Bohnen 12 Stunden einweichen in kaltem Wasser, mit ca. der 3-fachen Menge Wasser (ohne Salz), auffüllen, aufkochen lassen, auf kleiner Stufe ca. 1 – ½ Stunden garen)

  • 400 g Kidneybohnen (Dose)
  • 800 g frisches Sauerkraut
  • 2 rote Paprika
  • 3 Zwiebeln mittelgroß
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren große
  • 10 mittelgroße Kartoffeln
  • 6 El Tomatenmark
  • ¼ Tl Sambal Olek
  • Ein wenig geräuchertes Paprikapulver
  • 1 El Misopaste (ggf. auch etwas mehr)
  • 1 Schuß Rotwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 ½ l Gemüsebrühe (ggf. auch etwas mehr)

Suppe

Vorbereitung:

  • Kidneybohnen abtropfen lassen
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln
  • Möhren abbürsten und waschen, dann würfeln (nicht zu fein)
  • Kartoffeln schälen und würfeln (gröber als die Möhren)
  • Paprika putzen und waschen, dann in grobe Stücke schneiden

Zubereitung:

  • Zwiebeln & Knoblauch in Kokosöl anbraten (nicht zu kräftig, sie sollen nur leicht Farbe bekommen)
  • Möhren- und Kartoffelwürfel dazu geben und noch etwas mitbraten
  • Nach 2-3 Minuten Tomatenmark dazu und kurz mitbraten, dann mit Rotwein ablöschen, Gemüsebrühe aufgießen, Misopaste und Sambalolek dazugeben und in der Flüssigkeit auflösen
  • Lorbeerblätter, Paprikastücke, Kidneybohnen, weiße Bohnen, Sauerkraut dazugeben – ggf. noch mit weiterer Brühe auffüllen.
  • 35 Minuten auf mittl. Stufe köcheln lassen

Kräuterpaste

  • Je 1 Bund Petersilie + Basilikum – waschen und putzen, fein hacken
  • 12 El Olivenöl ggf. auch etwas mehr
  • 3-4 Knoblauchzehen sehr fein würfeln
  • Alle Zutaten miteinander vermengen, die Konsistenz ist etwas weicher/flüssiger als beim Pesto

 

Suppe anrichten

  • Suppe noch einmal kräftig abschmecken ggf. mit Miso oder / und Kräutersalz
  • In Suppenteller einfüllen und Paste darüber träufeln

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.