Bauernsalat

19 Apr

Bauernsalat

Gemüse vorbereiten, aber noch nicht mit der Soße vermengen, sonst zieht die Gurke zuviel Wasser und der Salat wird matschig,

  • 1-2 Gurke/n – waschen und würfeln
  • 8-10 Tomaten – waschen und in Achtel schneiden
  • 2 – 3 rote Paprika – waschen, entkernen und grob würfeln
  • 2 rote Zwiebel – schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden (separat stellen, dann kann jeder der mag sie auf seinem Teller zufügen)
  • 1 Eisbergsalat – die äußeren Blätter entfernen, in grobe Stücke schneiden (ich wasche ihn nicht)
  • 1-2 Glas weiße Bohnen
  • 2 Becher Oliven (wir geben sehr viele Oliven hinein, das ist letztlich Geschmackssache)
  • 2 Griechischer Käseersatz von Sojana, alternativ könnt Ihr selber aus Tofu einen Veta-ersatz herstellen, ein mögliches Rezept dazu findet Ihr auf Enjoy Plants https://enjoyplants.de/wp/marinierter-veta-im-glas-perfekt-fuer-bauernsalat/

Grob würfeln und ganz am Schluss unter den bereits vermengten Salat unterheben.

 

Essig-Öl-Soße

Vorzugsweise stelle ich Salatsoßen aus Nussmusen her, da hierbei das Fett gebunden ist, aber ein Bauernsalat schmeckt für mich nur mit einer Essig-Öl-Marinade. 😀

Die Menge an Salatsoße ist echt Geschmackssache, der eine mag es puristisch, nur ein Hauch von Soße am Salat, ich mag es üppig. Da ich zudem die Soßen aus der Lameng zubereite, bitte ich das Rezept für die Soße unbedingt individuell anzupassen.

 

  • 6-8 El Balsamico Essig weiß – bitte eher vorsichtig, zufügen geht immer
  • 15 El Olivenöl
  • 2-3 Knoblauchzehen – schälen und fein würfeln
  • Frischer Pfeffer
  • 2 Tl mittelscharfer Senf
  • Kräutersalz

 

Viel Freude beim Nachkochen & kreativem oder pragmatischen Verändern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße Sabine von Enjoy plants

Die vegane Eventschmiede

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.