Kartoffelpizza (glutenfrei)

16 Mrz

Rezept für 6 Personen

Link zum kostenlosen Rezeptdownload: Kartoffelpizza.pd

Pizzaboden:

  • 2 kg Kartoffeln waschen und grob rapseln (mit der Küchenmaschine)
  • 3-4 Zwiebeln mittelgrob würfeln
  • 2- 3 EL Cashewmus
  • Kräutersalz nach Geschmack

Kartoffeln, Zwiebeln, Cashewmus, Kräutersalz und Hefeflocken gründlich miteinander vermischen

Masse auf ein großes Backblech streichen und bei 180 ° C – Ober- und Unterhitze für ca. 15-20 Minuten in den  Backofen geben

Belag

Den Belag könnt Ihr im Grunde frei wählen. Bei uns gab es dazu

  • 400 – 500 g Spinat – putzen und waschen – dann für 7 Minuten in den Dampfgarer oder auf andere Weise so garen, dass er zusammen fällt, aber noch seine kräftige grüne Farbe behält.

Anschließend grob schneiden

  • 2 Tomaten – waschen und in nicht zu dünne Schreiben schneiden
  • 10 Champignons – vierteln und braten
  • 200 g Räuchertofu – würfeln und braten

 

Sauce

  • 1l Wasser
  • 4 El Cashewmus
  • Kräutersalz
  • Hefeflocken
  • Kurkuma (eine Messerspitze)

Alles miteinander verrühren und unter Rühren erhitzen, leise köcheln lassen, bis die Sauce eindickt.
Wenn sie nicht dick genug ist, noch etwas Cashewmus unterrühren und wieder aufkochen lassen.

Boden belegen

  • Kartoffelboden mit Spinat, Champignons, Räuchertofu belegen
  • Tomatenscheiben darauf verteilen
  • Auf die Tomatenscheiben jeweils einen Esslöffel Sauce geben

Im Backofen bei 180 °C für ca. 30 Minuten backen – bzw. so lange, bis die Sauce etwas Farbe annimmt

Knoblauch-Öl

wird auf die fertige Pizza geträufelt – Knoblauch verliert durch das Erhitzen viel Aroma, so wird es nur auf die fertige Pizza geträufelt

Ca. 5-6 Knoblauchzehen fein hacken/schneiden

Mit viel Olivenöl auffüllen, verrühren und zur Seite stellen

Extratipp:

Die Pizza ist sehr gut vorzubereiten. Kartoffelboden vorbacken, Spinat vorgaren, Sauce zubereiten,selbst die Champ. und den Räuchertofu kann man schon vorbraten, nur die Tomaten frisch schneiden. Könnt Ihr prima mitnehmen und bei einem Gastgeber in den Ofen schieben für ca. 30 Minuten.

 

Herzliche Grüße Sabine vom Lebenshof Auenland

 

Schreiben Sie einen Kommentar