Kartoffelsalat mit ölfreier Mayonaise

27 Mai

Link zum Rezept-Download: Kartoffelsalat mit ölfreier Mayonnaise

Zutaten für 4 Personen als Beilage

  • 1 kg Pellkartoffel – in mundgerechte Stücke/Würfel schneiden.
  • 1 Bund Radieschen – putzen und in Stifte schneiden
  • 1 kl. Glas saure Gurken – wichtig, den Saft auffangen, er wird für die Sauce benötigt

In kleine Würfel schneiden

  • 1-2 Äpfel – in mittelgrobe Würfel schneiden
  • Schnittlauch waschen und in feine Ringe schneiden

 

Zutaten Sauce für ein großes Glas (ca. 475 ml)

400 g Seidentofu  

Alle Zutaten in eine hohen Mixbecher geben, mit einer Gabel grob verrühren (damit das Mus nicht am Mixstab kleben bleibt)

 

und mit einem Stabmixer auf pürieren

120 g Cashewmus
2 El Weißweinessig
1Tl Feiner Feigensenf
2 Tl Milder Senf
1 Tl Kala Namak (Schwefliges Salz)
2 Tl Ahornsirup
Nach Geschmack Kurkuma (aber vorsichtig)

Die Mayonnaise in eine große Salatschüssel geben, etwas Gurkenwasser zufügen (je schneller der Salat verputzt werden soll, desto weniger Gurkenwasser, Ihr kennt das bestimmt, über Nacht saugen die Kartoffeln oder auch Nudeln bei Nudelsalat, die ganze Sauce auf) sie soll etwas flüssiger werden und das Gurkenwasser bringt einen schönen Geschmack hinein. Ggf. noch mit Kräutersalz abschmecken.

Dann die Pellkartoffelwürfel, Radieschen-Stifte, Apfel- und Gurkenwürfel mit hinein geben und alles vermengen.

Viel Freude beim Nachkochen & kreativem oder pragmatischen Verändern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße Sabine von Enjoy plants – Die vegane Eventschmiede