Knusprige Tofustäbchen*

08 Mrz

Link zum Download Knusprige Tofustäbchen

 

Zutaten für 10 knusprige Tofustäbchen

  • 200 g Naturtofu (je frischer der Tofu umso besser, älterer Tofu ist trockener)
  • 2 El Sojasauce

Den Tofu der Länge nach in 10 Scheiben schneiden (die 200 g Stücke sind 10 cm lang, also flach hinlegen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden) und mindestens 30 Minuten in der Sojasauce marinieren, dabei mehrfach wenden.

  • 1 El Dinkelvollkornmehl
  • 1 El Hefeflocken
  • 1/2 Tl Curry
  • 1/2 Tl Edelsüßes Paprikapulver

Die trockenen Zutaten miteinander vermengen und mit ca. 50 ml Wasser verrühren. (Ei-Ersatz)

  • 6-7 El Paniermehl

Zum Braten Kokosöl.

Bitte mit Fett insgesamt sparsam umgehen, entweder in einer beschichteten Pfanne zubereiten, dafür die Pfanne mit etwas Öl auspinseln. Alternativ auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit etwas Kokosöl o.a. bestreichen und bei 180°C backen bis sie die gewünschte Farbe annehmen.

Extra-Tipp: Tofu kann gut eingefroren werden. Die Stäbchen lassen sich auch einen Tag vorher vorbereiten, dann könnt Ihr sie sofort braten. Bei den Gewürzen sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt, Thimian oder Schabziger Klee oder ein Hauch von Algen.

Zubereitung:

Die Tofustreifen erst durch die Würzmischung ziehen und dann in Paniermehl wenden, anschließend knusprig (aber nicht zu heiß) braten.

*Original-Rezept von Edith Gätjen – panierter Tofu –  mit freundlicher Genehmigung der Autorin – „Vegane Ernährung. Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost: Mutter und Kind gut versorgt. Link zu den Verlagen und ihren Büchern am Ende des Rezepts.

Ihre Bücher sind erhältlich über den Trias Verlag und den „Vegane Ernährung. Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost: Mutter und Kind gut versorgt (Blick ins Buch)

Ulmer Verlag  Link zum Buch bei Amazon