Planty Burger Pattie

18 Apr

Link zum Rezept-Download – Planty Burger Pattie

Bratlinge/Patties (Masse reicht je nach Größe für 12 Patties)

(soviele braucht Ihr vermutlich nicht, aber ich habe die Menge an der  Dose/Glas der Kidneybohnen ausgerichtet, entweder Ihr halbiert die Menge oder Ihr friert einen Teil der geformten, nicht gebratenen Patties ein.)

Zutaten

  • 280 g Grünkernschrot (schön grob)– in der Pfanne rösten (muss nicht zwingend sein, weil Grünkernschrot schon geröstet ist, aber ich mach es so, bringt noch zusätzliches Aroma
  • 600-800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kidneybohnen à 400 g (das ist kleine Dose, besser aber aus dem Glas)
  • 2 rote Zwiebeln  – putzen und würfeln (nicht zu fein)
  • 80 g Paniermehl oder ein trockenes (alt backenes) Bröt
  • 2 Tl mittelscharfer Senf bzw. nach Geschmack
  • 5 eingelegt getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt ist wichtig)
  • 1 1/2Tl. Johannisbrotkernmehl
  • 1-2 Tl nach Geschmack – Gewürzmischung Große Karawane von Herbaria – Gewürzmischung- enthaltene Gewürze sind: Steinsalz, Thymian*, schwarzer SESAM*, Knoblauch*, Piment*, Ingwer*, Muskat*, Kurkuma*, schwarzer Pfeffer*, Hibiskusblüten*, Kardamom*, Macis*, Cayennepfeffer*.

Zubereitung

  • Grünkernschrot in der Pfanne ohne Fettzugabe rösten
  • nach und nach etwas Flüssigkeit (Gemüsebrühe) zufügen, die Masse darf nicht flüssig werden, sie muss halt am Ende nach Zugabe der anderen Zutaten formbar sein, aber sie dickt auch noch etwas nach, ca. 10 Minuten bei geringer Hitze quellen lassen.
  • Kidneybohnen mit einer Gabel grob quetschen oder einfach mit den Händen (ich bevorzuge diese Variante 😉 )
  • Zwiebeln + Tomaten würfeln
  • Gequetschte Bohnen, Zwiebeln, Tomaten mit dem gequollenem Grünkernschrot vermengen, Johannisbrotkernmehl und Gewürzmischung mit etwas Paniermehl vermengen, dann mit den Fingern über die Grünkern-Bohnen-Zwiebelmasse streuen (nicht einfach den TL Johannisbrotkernmehl + die Gewürze reingeben, dann verteilt es sich nicht so gut).  Senf zugeben und alles von Hand gründlich vermengen.

Belag nach Geschmack/Vorlieben:

z.B. Knackiger Salat, Tomatenscheiben, Gurkenscheiben, Zwiebelringe , Kresse u.v.m. Saucen

Patties braten: Patties formen und auf dem Grill oder in der Pfanne von beiden Seiten rösten.

Burger belegen nach Geschmack

 

Herzliche Grüße Sabine von Enjoy plants – Die vegane Eventschmiede

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.