Radieschen-Lauch-Reis-Türmchen mit Kräuterquark-Soße

04 Apr

Zutaten

Für 7 Personen im Rahmen eines 3 Gänge – Essens:

Hier können die Mengen beliebig variert werden und Zutaten je nach Saison gewählt werden

  • 3 ½ Tassen Reis
  • 3 kleine rote Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 6 dünne Lauchstangen
  • 1 Bund Radieschen
  • 300 g mittelgroße Champ.
  • Sambal Olek
  • Kräutersalz
  • Cashewnüsse (Menge nach Belieben)
  • Etwas Gemüsebrühe – damit etwas Feuchtigkeit dazu kommt, aber nicht zuviel, damit die Masse in Servierringen angerichtet werden kann

Vorbereitung:

  • Reis nach Anleitung garen
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln
  • Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden
  • putzen und vierteln
  • Lauch putzen, halbieren, waschen und in grobe Ringe schneiden
  • Cashewnüsse ohne Fettzugabe in der Pfanne rösten

Zubereitung:

  • Zwiebelwürfel in Kokosöl anbraten – so dass sie etwas Farbe bekommen
  • viertel & Knoblauch zugeben und mitbraten
  • Lauchringe und Radieschen-Scheiben dazu geben und noch etwas mitbraten, so dass sie etwas Farbe annehmen, aber der Lauch noch schön grün bleibt
  • Reis unterheben
  • In etwas Gemüsebrühe, einen kl. Halben Teelöffel Samba Olek auflösen und zu der Masse geben, unterheben, mit Kräutersalz abschmecken

Kräuterquark-Soße

  • 1 Becher Sojajoghurt in einem Kaffeefilter mehrere Stunden abtropfen lassen, er kann für dieses Rezept gerne auch etwas weicher sein, also braucht er nicht zu lange abtropfen
  • Kräuter nach Belieben z.B. das Beikraut Giersch, findet man in jedem gut sortierten Garten 😉 – waschen und putzen, fein hacken
  • 2-3 Knoblauchzehen sehr fein würfeln
  • Nach Gemschack kann noch etwas Leinöl zugegeben werden
  • Alle Zutaten miteinander vermengen mit Kräutersalz abschmecken

Anrichten

  • Gemüse-Reis-Mischung in Servierring auf dem Teller aufbringen
  • Mit gerösteten Cashewnüssen bestreuen
  • Kräuterquark-Soße daneben drapieren

Copyright @ All Rights Reserved

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.