Rosenkohl-Curry

02 Dez

Link zum Rezept-Download: Rosenkohl-Curry

Vor- und Zubereitung incl. Garzeit dauert ca. 45 – 60 Minuten

Zutaten:

  • 890 g Rosenkohl – putzen und im Strunk kreuzförmig einschneiden (= 590 g geputzt)
  • 1 rote Zwiebel (= 175 g geputzt)
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 große Stangen Lauch – putzen und in grobe Ringe schneiden (= 335 g geputzt)
  • 9 mittelgroße Champignons – putzen und in mittelgroße Würfelschneiden
  • Sesam-Öl zum Anbraten – bzw. alternatives Öl zum Braten, wenn man Sesamöl nicht mag oder es nicht vorrätig hat

(die Pastinake auf dem Bild hat doch nicht ins Curry gefunden 😉 )

  • 1 El Curry
  • 2 Dosen Kokosmilch
  • 430 ml Wasser (oder nach Bedarf mehr oder weniger)
  • Zitronenschale (nach Geschmack)
  • Zitronensaft (vorsichtig dosieren)
  • Kräutersalz, bunter Pfeffer
  • Walnüsse zum Bestreuen

Zubereitung

  • Geputzten Rosenkohl (im Ganzen) in Sesamöl anbraten – nicht zerteilen, dann zerfällt er zu stark
  • Wenn er etwas Farbe angenommen hat, die Zwiebel- und Kartoffel-Würfel dazugeben und ca. 10 Minuten braten bei mittlerer Hitze
  • Curry drüber streuen und ganz kurz mitbraten, Vorsicht, wenn er verbrennt, wird er bitter
  • Kokosmilch und Wasser zugeben
  • Zitronenschale (nur 2-3 Streifen)

 

  • 20-30 Min. Köcheln
  • 10-15 Minuten vor Ende der Garzeit den Lauch und die Champ. zugeben.
  • Mit Kräutersalz, Pfeffer und Zitronensaft (Vorsichtig) abschmecken

Anrichten und mit Walnüssen bestreuen

Viel Freude beim Nachkochen & kreativem oder pragmatischen Verändern.

Herzliche Grüße Sabine von Enjoy plants – Die vegane Eventschmiede