Süßkartoffel-Kürbissuppe mit Granatapfel-Topping

29 Nov

Link zum Rezept-Download: Süßkartoffel-Kürbissuppe mit Granatapfel-Topping

Superleckere Kombination: Das Duo Kürbis-Ingwer bringt eine fruchtige Schärfe, die durch den Granatapfel und einen Hauch von Vanille wunderbar abgerundet wird.

In 25 Minuten fertig auf dem Tisch.

Zutaten

  • 1 Hokaido Kürbis (Größe – s. Bilder Webseite)
  • 1 rote Zwiebel – mittelgroß
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • Gemüsebrühe zum Auffüllen je nach Konsistenz,
  • 1/4-1/2 Saft einer Grapefruit,
  • 1 gr. Stück Ingwer,
  • Gewürze: etwa 1/4 Tl. Curry, nach Geschmack Kräutersalz, ein Prise Vanille.
  • Zum Dekoriere: Granatapfelkerne und Petersilie oder Koriander

Zubereitung

  • Zwiebel schälen und würfeln
  • Hokaido-Kürbis ungeschält, aber entkernt in Würfel schneiden
  • Süßkartoffeln nach Bedarf schälen und in Würfel schneiden
  • Ingwer fein schneiden
  • Zwiebeln anbraten, wenn sie glasig sind Süßkartoffel- und Kürbiswürfel dazu geben und mitbraten
  • Curry drüber stäuben und Ingwer zufügen, kurz mitrösten (aber nicht bei zu starker HItze, damit der Curry nicht verbrennt, sonst wird er bitter)
  • auffüllen mit Gemüsebrühe
  • alles 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen
  • pürieren (ich nehme dazu den Hochleistungsmixer
  • mit Grapefruit vorsichtig abschmecken
  • Vanille zufügen und mit Kräutersalz abschmecken

In einen tiefen Teller geben, mit Granatapfelkernen bestreuen und ggf. Petersilie oder auch frischen Koriander darüber geben. Da diese  Suppe, wie so oft, nach dem Prinzip entstanden ist, was die Küche hergibt, hatte ich leider keinen Koriander.

 

Viel Freude beim Nachkochen & kreativem oder pragmatischen Verändern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße Sabine

von Enjoy plants – Die vegane Eventschmiede